Wassersleben 4 D-24955 Harrislee / Flensburg

Patron

Weltgereister Kochenthusiast

EICKE STEINORT

Extreme Erfahrungen auf internationalen Top-Stationen haben Eicke Steinort beeinflusst und sein Spektrum enorm erweitert. 1982 in Rendsburg geboren wuchs er in Flensburg auf und lernte den Beruf des Kochs bei Familie Schmüser im ‚Hotel Wassersleben‘. Seine Wanderjahre führten ihn gleich ins weltberühmt The Dorchesters in London, wo er viele hochrangige Persönlichkeiten, wie die Queen und ihre royale Familie, Georg Bush, Schauspieler Robert de Niro und Pierce Brosnan u.v.m., bekochte. Seine Stationen führten Steinort nach: Hamburg auf den Süllberg zu Karlheinz Hauser, ins ‚The Ritz-Carlton‘ (Wolfsburg), 2006 ins ‚Minos Beach Art Hotel Resort‘ auf Kreta, zurück nach London, um das neue Restaurant ‚Alain Ducasse at The Dorchesters‘ mit aufzubauen, das kurz nach Eröffnung mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet wurde. Steinort wollte mehr ins Management und wechselte nach Dubai, Istanbul, Peru und in die Jumeirah Group. Seine Kinder sollten in Deutschland aufwachsen, so nahm er 2016 den Posten des Küchendirektors im ‚Bayerischen Hof‘ in München an.

Sein berufliches Paradies fand Eicke Steinort 2018 in Wassersleben, wo er nach 18 Jahren Weltreise seinen Ausbildungsbetrieb übernahm. Mit Gespür für die Balance zwischen historischer Bauweise und zeitgemäßem Komfort verwandelt der Hotelier das 1905 gegründete Haus peu à peu zu einem Ort der modernen Sinnesfreuden. Dazu gehört seit 2020 auch die Mitgliedschaft beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF). „Mit meinem Engagement beim SHGF möchte ich das Boutique Hotel Wassersleben und den im 18. Jahrhundert entstandenen Villenvorort von Flensburg auf die kulinarische Landkarte heben.“

Die Zeit im Team von ***Sterne-Ikone Alain Ducasse hat Steinort geprägt: „Die Franzosen haben eine unglaublich intensive Verbindung zu Nahrungsmitteln. Während europäische Köche eher kombinieren, hat sich Alain Ducasse allein auf die Produkte fokussiert und ihren Geschmack durch Zerlegung, Verarbeitungen und Techniken variiert.“ Diesen französischen Umgang mit Produkten hat Eicke Steinort verinnerlicht und seinen eigenen, nachhaltigen Küchenstil daraus entwickelt. Lassen Sie sich von seiner außergewöhnlichen, produktfokussierten, klassisch-französischen Küche, die gern auch mit internationalen und nordischen Geschmacksnoten zu überraschen weiß, inspirieren. Journalistin Anja Werner schrieb im LandGang 3/2021: „Was Eicke Steinort auf die Teller zaubert, ist (…) die Essenz der Auseinandersetzung mit elementaren Fragen des Lebens, seiner wahren Werte, seiner Sinnhaftigkeit.“ Genießen Sie die Vielschichtigkeit seines Weltreise-Menüs, das Sie sicherlich nie vergessen werden!